Allgemein

Coral Bay: Mein Strandparadies

Coral Bay: Mein Strandparadies

Wenn du auf der Suche nach einem unvergesslichen Strandurlaub bist, dann solltest du einen Besuch in Coral Bay, Western Australia, unbedingt in Erwägung ziehen. Dieses kleine, aber atemberaubende Küstenstädtchen liegt etwa 1.200 Kilometer nördlich von Perth und ist bekannt für seine wunderschönen Strände, kristallklaren Gewässer und vielfältige Unterwasserwelt.

Meine Reise nach Coral Bay begann mit einem etwa sechs Stunden langen Roadtrip von Perth nach Exmouth, das als das Tor zum Ningaloo Reef bekannt ist. Von Exmouth aus fuhren wir dann noch etwa eine Stunde bis nach Coral Bay. Für diejenigen, die lieber fliegen möchten, gibt es regelmäßige Flüge von Perth nach Learmonth, von wo aus man sich ein Auto mieten und nach Coral Bay fahren kann.

Als wir in Coral Bay ankamen, waren wir sofort begeistert von der Schönheit des Ortes. Die Stadt ist klein und gemütlich und liegt direkt am Meer. Es gibt keine großen Hotelketten, sondern nur kleine Hotels, Resorts und Campingplätze, die alle zu einem entspannten und friedlichen Urlaub beitragen. Wir hatten uns für einen Aufenthalt in einem Resort entschieden, das direkt am Strand gelegen war und einen atemberaubenden Blick auf das Meer bot.

Das erste, was wir taten, war, unsere Badesachen anzuziehen und den Strand zu erkunden. Der Hauptstrand in Coral Bay ist der Muiron Beach, der wegen seines weißen Sandes und seines kristallklaren Meeres bekannt ist. Wir waren jedoch auf der Suche nach etwas Ruhigerem und fuhren deshalb mit dem Auto etwa fünf Minuten bis zum Paradise Beach. Wie der Name schon sagt, war dieser Ort wirklich paradiesisch. Es gab kaum Touristen und wir hatten den Strand fast für uns allein. Das Wasser war unglaublich klar und warm und die Farbe des Meeres veränderte sich je nach Sonnenlicht. Wir verbrachten den ganzen Tag damit, in der Sonne zu liegen, im Meer zu schwimmen und einfach nur den Moment zu genießen.

Am nächsten Tag beschlossen wir, uns auf das Meer zu begeben und einen Schnorchelausflug zu machen. Coral Bay ist bekannt für sein Ningaloo Reef, das eines der größten und intaktesten Korallenriffe der Welt ist. Wir entschieden uns für einen Ausflug zu einem Ort namens Batemans Bay, der als einer der besten Schnorchelplätze am Ningaloo Reef gilt. Wir fuhren mit einem Schnellboot etwa 20 Minuten lang zu der Bay und wurden direkt ins Wasser geschmissen. Sofort konnten wir die einzigartige Unterwasserwelt bestaunen. Es gab Korallen in allen Farben, Fische in allen Größen und Formen und sogar Schildkröten. Wir verbrachten etwa zwei Stunden damit, die Unterwasserwelt zu erkunden, bevor wir zurück zum Resort fuhren.

Während unseres Aufenthalts in Coral Bay genossen wir auch die lokalen Restaurants und Bars. Es gibt eine große Auswahl an Meeresfrüchten, die von lokalen Fischern direkt in den Restaurants serviert werden. Wir empfehlen das „Bill’s Bar and Bites“, das direkt am Strand gelegen ist und eine großartige Atmosphäre bietet.

Insgesamt war unser Aufenthalt in Coral Bay absolut fantastisch und wir können es allen empfehlen, die auf der Suche nach einem Strandurlaub abseits der Touristenmassen sind. Es gibt so viel zu sehen und zu erleben und wir sind sicher, dass wir irgendwann wieder zurückkehren werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"